Livraison GRATUITE dès 29.99€
+ 5000 clients satisfaits
SOLDE -20% (ajouter au panier)
SOLDE -20% (ajouter au panier)
Paiements 100% sécurisés

Die Legalisierung von therapeutischem Cannabis in MAROKKO

Die Legalisierung von therapeutischem Cannabis in MAROKKO

Marokko hat im Jahr 2021 mit der Verabschiedung des Gesetzes Nr. 13-21 über die legale Verwendung von Cannabis einen entscheidenden Schritt getan. Dieses Gesetz erlaubt den Anbau, die Verarbeitung und die Vermarktung von Cannabis für medizinische, pharmazeutische und industrielle Zwecke und eröffnet dem Land damit neue wirtschaftliche, medizinische und wissenschaftliche Perspektiven.

Wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Marokko hat therapeutisches Cannabis für medizinische, pharmazeutische und industrielle Zwecke legalisiert.
  • Das Land verfügt über das Potenzial, in diesem Bereich ein wichtiger Akteur zu werden.
  • Herausforderungen müssen bewältigt werden, etwa der Kampf gegen den Schwarzmarkt und veränderte Mentalitäten.
  • Der Erfolg dieser Initiative könnte Marokko erhebliche wirtschaftliche, medizinische und wissenschaftliche Vorteile bringen.
Therapeutisches Cannabis in Marokko

Therapeutisches Cannabis in Marokko

Marokko scheint gut aufgestellt zu sein, um in Zukunft ein wichtiger Akteur auf dem Gebiet des therapeutischen Cannabis zu werden. Hier sind die Hauptargumente für diese Perspektive:

  • Überliefertes Know-how und günstige natürliche Bedingungen : Marokko, insbesondere die Rif-Region, hat eine lange Tradition im Cannabisanbau und ein für diese Tätigkeit günstiges Klima. Dies stellt einen wichtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen konkurrierenden Ländern dar, die Indoor-Anbau betreiben müssen.
  • Etablierter rechtlicher und regulatorischer Rahmen : Mit der Verabschiedung des Gesetzes Nr. 13-21 im Jahr 2021 und der Gründung der Nationalen Regulierungsbehörde (ANRAC) verfügt Marokko nun über einen vollständigen rechtlichen Rahmen zur Regulierung des therapeutischen Cannabissektors, von der Produktion bis zur Vermarktung.
  • Erhebliches wirtschaftliches Potenzial : Den zitierten Schätzungen zufolge könnte der weltweite Markt für medizinisches Cannabis bis 2026 ein Volumen von 90 Milliarden US-Dollar erreichen, was für Marokko ein erhebliches Umsatzpotenzial darstellt, insbesondere durch den Export. Das Innenministerium erwartet bis 2028 Exporteinnahmen von 4,2 bis 6,3 Milliarden US-Dollar.
  • Einbindung traditioneller Landwirte : Durch die Integration der Rif-Bauern in diesen neuen Rechtssektor fördert Marokko das lokale Know-how und bietet diesen Bevölkerungsgruppen stabile Einkommensaussichten.
  • Interesse ausländischer Investoren : Die Legalisierung zieht bereits ausländische Investitionen an, insbesondere von Pharmalabors, die in Marokko Entwicklungspotenzial sehen.

Es müssen jedoch noch einige Herausforderungen bewältigt werden, etwa der Kampf gegen den Schwarzmarkt, die Einhaltung internationaler Standards und veränderte Mentalitäten. Aber insgesamt scheint Marokko mit seinen natürlichen und regulatorischen Vorzügen auf dem besten Weg zu sein, ein wichtiger Akteur im legalen therapeutischen Cannabis zu werden.

Welche marokkanischen Labore produzieren therapeutisches Cannabis?

Es gibt zwei große marokkanische Labore/Unternehmen, die Nahrungsergänzungsmittel und medizinische Cannabisprodukte herstellen:

  • Das IRCOS-Labor in Marrakesch. Dem Artikel zufolge wird IRCOS voraussichtlich das erste Unternehmen sein, das Cannabisprodukte, einschließlich Nahrungsergänzungsmittel, in Marokko vermarktet. Ihre Produkte werden voraussichtlich im Juni 2024 auf dem marokkanischen Markt eingeführt.
  • Die Genossenschaft Bio Cannat in Marokko hat die erste Produktionsanlage in Marokko für die Verarbeitung von Cannabis und die Extraktion von Cannabinoiden wie CBD, CBG und CBN in Form von Haschisch für die Lebensmittel-, Medizin- und Pharmaindustrie gebaut. Diese in der Region Chefchaouen gelegene Einheit erhielt im Oktober 2022 eine nationale Genehmigung.

Mit der jüngsten Legalisierung dürften weitere Akteure in diesem neuen Sektor in Marokko entstehen

Medizinische und wissenschaftliche Vorteile von therapeutischem Cannabis in Marokko

Die Legalisierung von medizinischem Cannabis in Marokko bietet spannende Möglichkeiten für Medizin und Wissenschaft. Lassen Sie uns einige der wesentlichen Vorteile untersuchen:

  • Das medizinische Potenzial von Cannabis wird zunehmend erkannt und untersucht, insbesondere im Hinblick auf seine Wirksamkeit bei der Behandlung chronischer und schmerzhafter Krankheiten wie Krebs, Multipler Sklerose und Epilepsie. Cannabis enthält Verbindungen, die für den therapeutischen Einsatz vielversprechend sind.
  • Dank der Legalisierung der Produktion von medizinischem Cannabis wird Marokko den Weg für Fortschritte in der Forschung und Entwicklung innovativer Behandlungen auf Basis dieser Pflanze ebnen. Der Schritt bietet marokkanischen Wissenschaftlern eine unschätzbare Gelegenheit, sich eingehend mit der Erforschung verschiedener Cannabisverbindungen und ihres Potenzials für therapeutische Anwendungen zu befassen.
  • Die Legalisierung von Cannabis wird die Verfügbarkeit medizinischer Behandlungen für marokkanische Patienten mit verschiedenen Krankheiten verbessern , die durch Therapien auf Cannabisbasis gelindert werden können. Diese Entwicklung stellt einen bedeutenden Fortschritt im Krankheitsmanagement und bei der Verringerung der Belastung der Patienten dar.
  • Der Gesetzentwurf sieht die Schaffung einer robusten Infrastruktur vor , die sich auf die Extraktion, Reinigung und Synthese von Wirkstoffen aus marokkanischem Cannabis konzentrieren wird. Diese ehrgeizige Anstrengung wird erhebliche Investitionen und den Transfer modernster Technologien erfordern und letztendlich das Wachstum und den Fortschritt der nationalen Pharmaindustrie fördern.

Abschluss :

Mit seinen natürlichen Ressourcen, seinem regulatorischen Rahmen und der Begeisterung der Investoren verfügt Marokko über die notwendigen Vermögenswerte , um ein wichtiger Akteur im legalen therapeutischen Cannabis zu werden. Der Erfolg dieser Initiative wird von der Fähigkeit des Landes abhängen, die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Schwarzmarkt, der Anwendung internationaler Standards und sich ändernden Mentalitäten zu meistern. Wenn diese Herausforderungen gemeistert werden, könnte Marokko große wirtschaftliche, medizinische und wissenschaftliche Vorteile aus diesem vielversprechenden neuen Sektor ziehen.

Häufig gestellte Fragen zu therapeutischem Cannabis

1. Was sind die erlaubten Verwendungszwecke von Cannabis in Marokko?
Das Gesetz Nr. 13-21 erlaubt den Anbau, die Verarbeitung und die Vermarktung von Cannabis für medizinische, pharmazeutische und industrielle Zwecke. Der Freizeitkonsum bleibt jedoch weiterhin verboten.

2. Was sind die zugelassenen Produktionsbereiche?
Die Produktionsgebiete für therapeutisches Cannabis beschränken sich auf die Provinzen Al-Hoceima, Chefchaouen und Taounate in der Rif-Region.

3. Wie erhalte ich eine Produktionslizenz?
Produzenten müssen Genossenschaften gründen und einen Lizenzantrag bei der Nationalen Agentur für die Regulierung von Aktivitäten im Zusammenhang mit Cannabis (ANRAC) einreichen, die die Akten prüft und Genehmigungen auf der Grundlage spezifischer Kriterien erteilt.

4. Welche Vorteile werden von dieser Legalisierung erwartet?
Die wichtigsten erwarteten Vorteile sind die Entwicklung eines neuen Wirtschaftssektors, die Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommen für Landwirte, Exportmöglichkeiten, Fortschritte in der medizinischen Forschung und der Zugang zu medizinischer Versorgung für marokkanische Patienten.

Quellen:

https://www.maroc-hebdo.press.ma/cannabis-therapeutique-lor-vert


0 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Produkt zu diesem Beitrag

Liquid error (snippets/product-form-secondary line 18): product form must be given a product
Sehen Sie das Produkt

Zum selben Thema...

Gute Herstellungspraxis (BPF) oder GMP, dieses Logo garantiert die Qualität, Sicherheit und Konformität der hergestellten Produkte.

Bei Labortests durch Dritte werden Produkte von einem unabhängigen Unternehmen analysiert, um ihre Qualität zu überprüfen .

Bio-Hanf ist eine Hanfsorte, die nachhaltig ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln angebaut wird.

Bio-Zutat: Natürlich gewachsenes, chemikalienfreies und umweltfreundliches Produkt.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Seite haben.