Livraison GRATUITE dès 29.99€
+ 5000 clients satisfaits
SOLDE -20% (ajouter au panier)
SOLDE -20% (ajouter au panier)
Paiements 100% sécurisés

Was ist Mikrodosierung: Vollständige Definition von Mikrodosierung

Was ist Mikrodosierung: Vollständige Definition von Mikrodosierung

Mikrodosen, also der Konsum minimaler psychoaktiver oder neurotroper Substanzen, haben in letzter Zeit Aufmerksamkeit erregt. Aktuelle Definitionen umfassen jedoch nur einen winzigen Teil seines Wesens. Durch die Untersuchung der Definition von Mikrodosierung im Englischen soll dieser Artikel ein tiefgreifendes Verständnis vermitteln 😊

Die unvollständige Definition von Mikrodosierung 😊

Die offizielle Definition der Mikrodosierung, wie sie allgemein definiert wird, konzentriert sich auf die Mindestdosis. Obwohl es sich um eine entscheidende Komponente handelt, bleiben mehr als zwei Drittel der Mikrodosierung unausgesprochen und ungeklärt. Wir müssen die verschiedenen Facetten der Mikrodosierung besser verstehen.

Aktuelle Definitionen von Mikrodosierung

Werfen wir einen Blick darauf, wie unterschiedliche Quellen Mikrodosierung derzeit definieren:

Die Oxford-Sprachdefinition

Laut Oxford Languages ​​ist Mikrodosierung die Handlung oder Praxis, bei der sehr kleine Mengen eines Medikaments eingenommen oder verabreicht werden, um seine physiologischen Wirkungen zu testen und gleichzeitig unerwünschte Nebenwirkungen zu reduzieren. Diese Definition betont die Verwendung von Mindestdosen für bestimmte Zwecke.

Übersicht über Wikipedia

Mikrodosierung ist laut Wikipedia eine Methode zur Untersuchung des Verhaltens von Medikamenten beim Menschen, indem so geringe Dosen verabreicht werden, dass sie wahrscheinlich keine Auswirkungen auf den gesamten Körper haben. Diese Definition konzentriert sich darauf, wie Zellen auf subtherapeutische Dosen reagieren

Laut MedicalNewsToday

Laut MedicalNewsToday ist Mikrodosierung der Konsum einer extrem kleinen Dosis einer psychedelischen Substanz, die nicht ausreicht, um einen „Trip“ oder Halluzinationen auszulösen. Demnach beträgt eine Mikrodosis nur 1 % der aktiven Dosis eines Arzneimittels.

Die genaue Beschreibung aus der von Sage herausgegebenen medizinischen Fachzeitschrift.

Ein umfassenderes Verständnis der Mikrodosierung bietet das Sage Pub Medical Journal.

Mikrodosierung, wie von Fadiman, Waldman und Johnstad beschrieben, ist die Praxis der Verwendung von psychedelischen Drogen in unterschwelligen Dosen mit dem Ziel, kognitive Aufgaben zu verbessern, das körperliche Energieniveau zu erhöhen, das emotionale Gleichgewicht zu fördern und Angstzustände, Depressionen und Sucht zu behandeln (Fadiman, 2011). .

Diese Effekte sind normalerweise subtil, aber spürbar. In ähnlicher Weise wird Mikrodosierung laut Aylet Waldman als der Vorgang definiert, subperzeptive Dosen psychedelischer Drogen in Ihre wöchentliche Routine zu integrieren (Waldman, 2017).

Darüber hinaus betont Johnstad, dass die Mikrodosierung einer psychedelischen Droge die Einnahme einer Dosis bedeutet, die klein genug ist, um keine Vergiftung oder signifikante Bewusstseinsveränderung hervorzurufen (Johnstad, 2018).

Der Begriff „Mikrodosierung“ scheint also aus drei Hauptelementen zu bestehen:

1. Die Verwendung einer niedrigen Dosis unterhalb der Wahrnehmungsschwelle, die die „normale“ Funktion einer Person nicht beeinträchtigt.
2. Ein Verfahren, das mehrere Dosierungssitzungen umfasst.
3. Ziel ist es, das Wohlbefinden zu verbessern und kognitive und/oder emotionale Prozesse zu optimieren. 😊

Was ist Mikrodosierung: Vollständige Definition von Mikrodosierung

Eine klare und umfassende Beschreibung der Mikrodosis

Unter Berücksichtigung aktueller Definitionen wird im Folgenden eine genauere Definition der Mikrodosierung dargestellt:

  • Unter Mikrodosis versteht man den Prozess des intermittierenden, kurzfristigen Konsums einer psychoaktiven Substanz mit dem Ziel, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.
  • Die Dosierungsmenge, die Dauer der Übung und die zugrunde liegende Absicht der Mikrodosis sind in dieser Definition enthalten.


Die fehlenden Informationen

Dosiszeitpunkt und Endziel sind die fehlenden zwei Drittel der aktuellen Mikrodosisdefinitionen.

Dosierungsplan

Mikrodosierung ist per Definition keine gängige Praxis. Die Mikrodosis soll intermittierend verabreicht werden, mit Pausentagen zwischen den Dosen. Dies hilft den Menschen, das Gleichgewicht zu halten und Überbeanspruchung oder Toleranz zu vermeiden. Das Mikrodosis-Ritual erfordert Ruhetage und trägt zu seiner Wirksamkeit bei.

Das Endziel

Mikrodosierung ist keine nachhaltige Praxis . Es ist für den kurzfristigen Gebrauch konzipiert, in der Regel für einige Monate . Nach Abschluss eines Mikrodosiszyklus, der normalerweise 6 bis 8 Wochen dauert, können Menschen zu einem improvisierten Ansatz namens „Intuitives Psilocybin-Protokoll“ wechseln. Dieses einfache Protokoll ermöglicht es Einzelpersonen, je nach eigenem Ermessen und persönlichen Zielen eine Mikrodosis zu verabreichen. 😊

Was ist Mikrodosierung: Vollständige Definition von Mikrodosierung

Abschluss

Mikrodosierung ist eine vielschichtige Praxis, die über die in den aktuellen Definitionen erwähnte einfache Dosierung hinausgeht. Indem wir die Bedeutung des Dosierungsplans, die intermittierende Natur der Praxis und das übergeordnete Ziel der Selbstoptimierung erkennen, können wir die potenziellen Vorteile der Mikrodosierung besser verstehen. Es ist an der Zeit, eine umfassende Definition zu verabschieden, die die Gesamtheit der Mikrodosis umfasst und einen verantwortungsvollen und informierten Gebrauch fördert. 😊

Häufig gestellte Fragen

Ist Mikrodosierung eine tägliche Praxis?

Nein, Mikrodosierung ist nicht als tägliche Praxis gedacht. Es handelt sich um eine intermittierende Praxis mit Ruhetagen zwischen den Dosen.

Wie lange sollte ein Mikrodosierungszyklus dauern?

Ein Mikrodosierungszyklus dauert normalerweise 6–8 Wochen, es wird jedoch empfohlen, für eine individuelle Beratung einen kompetenten Fachmann zu konsultieren.

Was ist das Intuitive-Protokoll?

Das intuitive Protokoll bezieht sich auf die Ad-hoc-Mikrodosierung, basierend auf dem eigenen Urteilsvermögen und den persönlichen Zielen, nach Abschluss der empfohlenen Zyklen.

Kann Mikrodosierung in der Freizeit eingesetzt werden?

Die Mikrodosierung dient in erster Linie der Selbstverbesserung, dem persönlichen Wachstum und dem allgemeinen Wohlbefinden. Die Freizeitnutzung ist nicht der primäre Zweck.

Sind mit der Mikrodosierung Risiken verbunden?

Obwohl die Mikrodosierung im Allgemeinen als sicher gilt, ist es wichtig, verantwortungsvoll damit umzugehen und sich der individuellen Empfindlichkeiten und möglichen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bewusst zu sein. Es wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

ultimativer Psilocybin-Leitfaden

Haftungsausschluss/Wichtiger Hinweis

Es muss unbedingt darauf hingewiesen werden, dass die Verwendung von Psilocybin derzeit in den meisten Ländern verboten ist. Die Ergebnisse dieser Forschung rechtfertigen in keiner Weise die Selbstverabreichung von Psilocybin oder ähnlichen Substanzen.

Es wird dringend empfohlen, vor einer Behandlung mit psychoaktiven Substanzen einen Arzt zu konsultieren. Um die Sicherheit und Wirksamkeit der Behandlung zu gewährleisten, sind eine Genehmigung und ärztliche Aufsicht unerlässlich.

Die in dieser Studie bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich Informations- und Forschungszwecken. Sie sollten in keiner Weise eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen. Personen, die an innovativen Behandlungen, beispielsweise mit Psilocybin, interessiert sind, sollten unter der Aufsicht qualifizierter medizinischer Fachkräfte an klinischen Studien teilnehmen.


0 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Gute Herstellungspraxis (BPF) oder GMP, dieses Logo garantiert die Qualität, Sicherheit und Konformität der hergestellten Produkte.

Bei Labortests durch Dritte werden Produkte von einem unabhängigen Unternehmen analysiert, um ihre Qualität zu überprüfen .

Bio-Hanf ist eine Hanfsorte, die nachhaltig ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln angebaut wird.

Bio-Zutat: Natürlich gewachsenes, chemikalienfreies und umweltfreundliches Produkt.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Seite haben.