Livraison GRATUITE dès 29.99€
+ 5000 clients satisfaits
SOLDE -20% (ajouter au panier)
SOLDE -20% (ajouter au panier)
Paiements 100% sécurisés

CBD während der Schwangerschaft einnehmen?

CBD während der Schwangerschaft einnehmen?
Eine Schwangerschaft ist mit einer Vielzahl unangenehmer Nebenwirkungen wie starker Übelkeit oder anhaltenden Rückenschmerzen verbunden, aber viele gängige Medikamente sind nach der Geburt unsicher.

Wenn Sie nach etwas Natürlichem suchen, um Ihre morgendliche Übelkeit, Ihren verspannten unteren Rücken oder sogar schwangerschaftsbedingte Angstzustände zu heilen, wundern Sie sich vielleicht über CBD.

Können wir CBD während der Schwangerschaft einnehmen?

Wie auf seiner Website angegeben, "Die ANSM erinnert daran, dass medizinisches Cannabis oder CBD kontraindiziert ist: bei schwangeren und stillenden Frauen.

Aber es gibt keine Studien an schwangeren Frauen. Ärzte wissen einfach nicht, was passiert, wenn eine schwangere Frau CBD einnimmt.

Aber es gibt auch ein größeres Risiko. Die CBD-Industrie ist praktisch unreguliert. Zufällige Tests zeigen eine Kontamination in vielen Proben, und THC, der halluzinogene Faktor in Marihuana, kann in CBD-Produkten gefunden werden, die behaupten, keinen zu haben.

So wunderbar diese Substanz auch klingen mag, sie ist während der Schwangerschaft nicht sicher. Es gibt zwar noch nicht genügend Forschungsergebnisse , um mit Sicherheit sagen zu können, was schief gehen kann, aber es gibt ein paar potenzielle Probleme, die Sie beachten sollten. Und bis wir mehr wissen, ist es am besten, auf Nummer sicher zu gehen und die Verwendung von CBD während der Schwangerschaft zu vermeiden.

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) ist ein Bestandteil der Cannabispflanze. CBD hat viele therapeutische Vorteile, wie z. B. die Linderung chronischer Schmerzen , Angstzustände und Depressionen, Schlaflosigkeit sowie Übelkeit und Erbrechen . Es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBD einzunehmen, darunter Creme, Balsam, Pflaster, sublinguale Öle und Kapseln.

CBD wird Sie jedoch nicht high machen. Anders als Tetrahydrocannabinol (THC), ein weiterer bekannter Bestandteil der Cannabispflanze, wirkt CBD nicht berauschend. Viele Menschen ziehen es vor, CBD zu verwenden, weil es ihnen die Vorteile von Cannabis ohne das damit verbundene „High“ bietet. Sie können CBD normalerweise überall im Land bekommen, da es in vielen Ländern legal ist.

CBD und Schwangerschaft

Die ANSM gibt an, dass sie „dringend von der Verwendung“ von CBD während der Schwangerschaft oder Stillzeit abrät. Sie sollten CBD während der Schwangerschaft vermeiden, vor allem, weil die Auswirkungen auf den sich entwickelnden Fötus einfach unbekannt sind. Wir wissen, dass THC in das Gehirn des sich entwickelnden Babys eindringen kann, also gibt es Grund zu der Annahme, dass CBD das auch kann.

„Es besteht ein potenzielles Risiko, dass [CBD] die Einnistung von Embryonen beeinträchtigen und Fehlgeburten fördern könnte“, warnt Dr. Felice Gersh , kalifornische Geburtshelferin und preisgekrönte Autorin von zwei Büchern über Fruchtbarkeit und das Syndrom der polyzystischen Ovarien.

Jede Schwangerschaft ist anders. Wenden Sie sich bezüglich Ihrer Situation unbedingt an einen Arzt, wenn Sie Fragen zur Einnahme von CBD während der Schwangerschaft haben.

Was soll ich tun, wenn ich CBD verwende, bevor ich weiß, dass ich schwanger bin?

Wenn Sie ein regelmäßiger CBD-Anwender sind oder es gerade ausprobiert haben, bevor Sie einen positiven Schwangerschaftstest hatten, geraten Sie nicht in Panik. Laut Dr. Marco Muanes, Geburtshelfer, Gynäkologe und Fruchtbarkeitsexperte am Rejuvenating Fertility Center in New York, ist alles in Ordnung. Zusammen mit dem Stoppen der CBD-Anwendung rät er, sich an Ihren GYNECO zu wenden, damit er Sie bei Bedarf überwachen kann.

Da wir wirklich nicht genug über die Auswirkungen von CBD auf Schwangerschaft und fötale Entwicklung wissen, müssen wir uns auf das verlassen, was wir über THC wissen, da beide Komponenten aus Cannabis stammen.

Des Rattenstudien haben Entwicklungsstörungen bei Rattenbabys und Anzeichen von erhöhter Angst, Autismus, Epilepsie und Entwicklungsstörungen bei Männchen gezeigt.

Eigentlich das letzte lernen vom 15. November 2021 zeigt, dass Kinder von Frauen, die Cannabis konsumieren, im Alter von 6 Jahren ein höheres Risiko für Angst, Aggression, Hyperaktivität und ein geschwächtes Immunsystem haben. Es zeigt auch eine beeinträchtigte Entwicklung der Plazenta.

Ob es sich um CBD oder eine Mischung aus verschiedenen Inhaltsstoffen oder um THC handelte, wurde in der Studie nicht angegeben. Solange Sie die Verwendung von THC sofort einstellen, wird der vorherige THC-Konsum keine Fehlgeburt verursachen.

In einigen Fällen kann Ihr OB-GYN Progesteron verschreiben, um das potenzielle Risiko einer Fehlgeburt auszugleichen, bemerkt Dr. Gersh . „Die Einnahme von zusätzlichem Progesteron kann einen gewissen Schutz gegen die Auswirkungen einer CBD-Exposition in der frühen Schwangerschaft bieten … [wie] manchmal hilft, Fehlgeburten zu verhindern .“

Vorsichtsmaßnahmen für schwangere Frauen, die CBD einnehmen

CBD ist während der Schwangerschaft nicht sicher einzunehmen. Es gibt mehrere potenzielle Risiken, die Sie kennen sollten.

  • Mögliches Risiko einer Fehlgeburt

Tierstudien haben einen Zusammenhang zwischen CBD-Konsum und frühen Fehlgeburten gefunden. Obwohl Tierversuche nicht direkt auf den Menschen übertragbar sind, sollten Sie die Einnahme von CBD vorsichtshalber beenden, wenn Sie aktiv versuchen, schwanger zu werden.

  • Potenzielle Gefahr für die Fortpflanzung

Eine andere Tierstudie verband die Verwendung von CBD während der Schwangerschaft mit einer Verringerung der Spermienproduktion bei männlichen Nachkommen.69 Wenn Sie also einen Jungen zur Welt bringen, besteht möglicherweise ein Risiko für seine reproduktive Gesundheit. Auch hier lassen sich die Ergebnisse von Tierversuchen nicht immer auf den Menschen übertragen. Es ist jedoch besser, auf Nummer sicher zu gehen.

  • Verschlechterung schwangerschaftsbedingter Nebenwirkungen

Viele Menschen mögen CBD wegen seiner minimalen Nebenwirkungen. Einige Menschen leiden jedoch unter Müdigkeit oder Durchfall, wenn sie CBD verwenden.

Diese Nebenwirkungen können Ihre Schwangerschaft negativ beeinflussen. Niemand möchte noch müder sein, als die Schwangerschaft bereits ist, und Durchfall kann zu Dehydrierung führen, ein gefährlicher Zustand während der Schwangerschaft.

Wann kann ich die Verwendung von CBD wieder aufnehmen?

cbd Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Baby zu stillen, sollten Sie die Anwendung von CBD fortsetzen. "CBD... wird durch die Muttermilch in das Baby übergehen", warnt Dr. Gersh .

Es gibt Hinweise darauf, dass CBD in der Muttermilch die motorische Entwicklung eines Babys negativ beeinflussen kann. Und weil es eine Weile in der Milch bleibt, kann man es nicht "pumpen und entleeren". „Einige Studien zeigen, dass CBD-Ölderivate bis zu sechs Tage nach der Anwendung in der Muttermilch nachgewiesen werden können“, betont Dr. Mouanes .

Sobald Sie Ihr Baby vollständig entwöhnt haben, können Sie wieder mit der Anwendung von CBD beginnen. In diesem Stadium besteht für Ihr Kind kein Risiko mehr.

Die Einnahme von CBD hat seine Vor- und Nachteile, aber diese liegen bei Ihnen und sollten mit einem Arzt besprochen werden.

Alternativen zu CBD während der Schwangerschaft

Wenn Sie Linderung bei bestimmten Schwangerschaftsbeschwerden suchen, gibt es mehrere natürliche Heilmittel, die helfen können.

Ingwer

Ingwer ist ein uraltes Heilmittel, das nachweislich Übelkeit und Erbrechen lindert. Dr. Gersh merkt an, dass Sie Ingwer in jeder Form konsumieren können, einschließlich kandiert, eingelegt oder in Teeform, um positive Effekte zu erfahren.

Magnesium

Wenn Sie nicht den Schlaf bekommen, den Sie brauchen, kann Magnesium, ein essentielles Vitamin, helfen. Magnesium hat bei regelmäßiger Einnahme eine beruhigende Wirkung, die neben der Förderung eines guten Schlafs auch bei der Bekämpfung von Angstzuständen und Depressionen helfen kann. Die Einnahme eines Magnesiumpräparats blockiert Schmerzrezeptoren, was Kopfschmerzen und andere Schmerzen lindern kann.

Vitamin B

Dr. Mouanes weist darauf hin, dass Vitamin B Schwangerschaftsübelkeit deutlich reduzieren kann. Er weist jedoch auch darauf hin, dass Sie nicht mehr Vitamin B einnehmen sollten, als bereits in pränatalen Vitaminen enthalten ist, es sei denn, dies wird von einem Arzt empfohlen, da wir nicht genug über seine Auswirkungen auf den sich entwickelnden Fötus wissen.

Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, bevor Sie mit einem neuen Nahrungsergänzungsmittel oder Medikament beginnen.

Abschluss :

CBD hat viele Vorteile, aber mögliche Risiken für den sich entwickelnden Fötus machen die Anwendung während der Schwangerschaft unsicher. Fehlgeburten und Auswirkungen auf die zukünftige Fruchtbarkeit oder motorische Entwicklung des Babys können mit seiner Verwendung verbunden sein, und bis wir mehr wissen, ist das Risiko es nicht wert.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie unter unangenehmen oder unerträglichen Schwangerschaftsnebenwirkungen leiden müssen. Scheuen Sie sich nicht, einen Geburtshelfer/Gynäkologen, eine Hebamme oder einen Gesundheitsdienstleister nach Ideen zu fragen, wie Sie Ihre Symptome sicher behandeln können.


0 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Gute Herstellungspraxis (BPF) oder GMP, dieses Logo garantiert die Qualität, Sicherheit und Konformität der hergestellten Produkte.

Bei Labortests durch Dritte werden Produkte von einem unabhängigen Unternehmen analysiert, um ihre Qualität zu überprüfen .

Bio-Hanf ist eine Hanfsorte, die nachhaltig ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln angebaut wird.

Bio-Zutat: Natürlich gewachsenes, chemikalienfreies und umweltfreundliches Produkt.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Seite haben.