Livraison GRATUITE dès 29.99€
+ 5000 clients satisfaits
SOLDE -20% (ajouter au panier)
SOLDE -20% (ajouter au panier)
Paiements 100% sécurisés

CBD Cannabidiol und ätherische Öle: Synergien und Vorteile

CBD Cannabidiol und ätherische Öle: Synergien und Vorteile

Cannabidiol (CBD) und ätherische Öle sind für ihre vielfältigen Anwendungen in der Alternativmedizin bekannt. CBD ist für seine entzündungshemmende, schmerzstillende und angstlösende Wirkung bekannt, während ätherische Öle häufig wegen ihrer aromatherapeutischen Eigenschaften und ihrer Wirkung auf das allgemeine Wohlbefinden eingesetzt werden. Die wissenschaftliche Forschung beginnt zu enthüllen, wie diese beiden Elemente interagieren und möglicherweise die Wirkung des anderen verstärken könnten.

CBD und ätherische Öle

Cannabis und ätherische Öle sind zwei natürliche Moleküle, die aufgrund ihrer potenziellen therapeutischen Wirkung zunehmend auf Interesse stoßen. CBD, eine nicht psychoaktive Verbindung, die aus Cannabis gewonnen wird, und ätherische Öle, die aus verschiedenen Pflanzen gewonnen werden. Lassen Sie uns den Zusammenhang zwischen diesen organischen Verbindungen untersuchen:

CBD und ätherische Öle

Terpene: Eine Verbindung zwischen CBD und ätherischen Ölen

Taxonomie und Standort von Cannabis-Terpenen

Terpene sind organische Verbindungen, die in vielen Pflanzen , einschließlich Cannabis, vorkommen. Sie sind für charakteristische Aromen verantwortlich und spielen eine Rolle bei der Abwehr von Pflanzen gegen Pflanzenfresser und Krankheitserreger. Bei Cannabis befinden sich Terpene in den Trichomen weiblicher Blüten, wo sie zusammen mit Cannabinoiden wie CBD vorkommen[1].

Chemie und Biosynthese von Terpenen

Terpene sind Kohlenwasserstoffe, die aus Isopreneinheiten aufgebaut sind. Sie können in mehrere Gruppen eingeteilt werden, darunter Monoterpene, Sesquiterpene und Diterpene . In verschiedenen Cannabissorten wurden mehr als 200 flüchtige Verbindungen identifiziert, wobei Terpene wie Limonen, Myrcen und Pinen zu den häufigsten gehören[1 ] .

Synergistische Wirkungen von CBD und Terpenen

Entdecken wir den Entourage-Effekt und die therapeutischen Eigenschaften von Terpenen:

Der Entourage-Effekt

Der Entourage-Effekt ist ein Konzept, das darauf hindeutet, dass Cannabisverbindungen , einschließlich Cannabinoide und Terpene , synergistisch wirken können, um die therapeutischen Wirkungen der Pflanze zu verstärken. Diese Synergie könnte möglicherweise die Wirksamkeit von Behandlungen gegen Schmerzen, Entzündungen, Depressionen, Angstzustände, Epilepsie und andere Erkrankungen erhöhen [1].

Therapeutische Eigenschaften von Terpenen

Einzelne Terpene wurden mit verschiedenen therapeutischen Wirkungen in Verbindung gebracht. Pinen ist beispielsweise für seine antiseptische Wirkung bekannt und könnte zur Verbesserung des Gedächtnisses beitragen. Myrcen hat eine schmerzstillende Wirkung und könnte die Wirkung von CBD und THC verstärken. Limonen wird mit anxiolytischen und antidepressiven Wirkungen in Verbindung gebracht, während Linalool zur Verringerung von Angstzuständen beitragen kann [1].

Synergistische Wirkungen von CBD und Terpenen

Abschluss

Die Kombination von CBD und ätherischen Ölen, insbesondere solchen, die reich an Terpenen sind, könnte durch den Entourage-Effekt einen erhöhten therapeutischen Nutzen bieten. Da die Forschung diese Wechselwirkungen weiterhin erforscht, ist es wichtig, die individuellen Eigenschaften jeder Verbindung zu verstehen, um ihren Einsatz in der Alternativmedizin zu optimieren.

Häufig gestellte Fragen zu Cannabidiol und ätherischen Ölen

**F: Was ist der Entourage-Effekt?**

A: Der Entourage-Effekt ist die Theorie, dass verschiedene Verbindungen in Cannabis, wie Cannabinoide und Terpene, zusammenarbeiten, um therapeutische Wirkungen zu erzielen, die größer sind als die, die sie einzeln hervorrufen würden.[1]

**F: Kann CBD mit jedem ätherischen Öl kombiniert werden?**

A: Obwohl CBD mit verschiedenen ätherischen Ölen kombiniert werden kann, ist es für die gewünschte Wirkung wichtig, Öle zu wählen, die ergänzende Terpene enthalten. Es ist außerdem ratsam, vor dem Mischen von Wirkstoffen einen Arzt zu konsultieren.

**F: Haben Terpene psychoaktive Wirkungen?**

A: Nein, Terpene sind nicht so psychoaktiv wie THC, die psychoaktive Verbindung in Cannabis. Sie können jedoch die Gesamtwirkung von Cannabis auf Körper und Geist beeinflussen[1].

**F: Wo kommen Terpene in Cannabis vor?**

A: Terpene befinden sich hauptsächlich in den Trichomen weiblicher Cannabisblüten, wo sie zusammen mit Cannabinoiden wie CBD produziert werden[1].

Zitate:

[1] https://ppl-ai-file-upload.s3.amazonaws.com/web/direct-files/10601833/24f9f4dd-7427-4b0c-bc9b-ed627afeeb88/molecules-25-05792-v3.pdf
[2] https://www.ameli.fr/assure/sante/medicaments/cannabidiol-cbd-non-medical-definition-et-precautions-d-usage
[3] https://www.compagnie-des-sens.fr/huiles-essentielles/
[4] https://www.pharma-gdd.com/fr/blog/le-cbd-ses-effects-les-formes-availables-et-ses-interactions
[5] https://www.inserm.fr/actualite/cbd-quel-impact-sur-la-sante/
[8] https://www.france-assos-sante.org/2021/07/21/cbd-effects-benefiques-ou-effect-de-mode/
[9] https://www.terrevivante.org/contenu/huiles-essentielles-bienfaits/
[11] https://presse.inserm.fr/canal-detox/le-cbd-des-vertus-therapeutiques-miracles-vraiment/
[12] https://www.laboratoire-lescuyer.com/blog/nos-conseils-sante/les-huiles-essentielles
[14] https://www.centreantipoisons.be/autre/les-huiles-essentielles-sont-elles-dangereuses
[15] https://www.santemagazine.fr/medecines-alternatives/entreprises-naturelles/phytotherapie/cannabis-les-produits-au-cbd-sont-ils-efficaces-pour-se-relaxer-ou-dormir-890183
[16] https://www.francetvinfo.fr/sante/l-article-a-lire-pour-ne-pas-s-empoisonner-avec-les-huiles-essentielles_2994223.html


0 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Produkt zu diesem Beitrag

Liquid error (snippets/product-form-secondary line 18): product form must be given a product
Sehen Sie das Produkt

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren!

Gute Herstellungspraxis (BPF) oder GMP, dieses Logo garantiert die Qualität, Sicherheit und Konformität der hergestellten Produkte.

Bei Labortests durch Dritte werden Produkte von einem unabhängigen Unternehmen analysiert, um ihre Qualität zu überprüfen .

Bio-Hanf ist eine Hanfsorte, die nachhaltig ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln angebaut wird.

Bio-Zutat: Natürlich gewachsenes, chemikalienfreies und umweltfreundliches Produkt.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Seite haben.