Livraison GRATUITE dès 29.99€
+ 5000 clients satisfaits
SOLDE -20% (ajouter au panier)
SOLDE -20% (ajouter au panier)
Paiements 100% sécurisés

Kann medizinisches Cannabis gegen Arthrose wirksam sein?

Kann medizinisches Cannabis gegen Arthrose wirksam sein?

Seit Tausenden von Jahren wird Cannabis medizinisch als Schmerzmittel verwendet, und heute, da immer mehr Gerichtsbarkeiten die medizinische Verwendung der weithin verbotenen Pflanze legalisieren, bleiben Schmerzen der häufigste Grund für ihre Verwendung.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Interesse am Potenzial von medizinischem Cannabis zur Behandlung von Osteoarthritis in den letzten Jahren zugenommen hat. Da Arthritis und Osteoarthritis entzündliche Erkrankungen sind, die mit Schmerzen, Beschwerden und eingeschränkter Lebensqualität einhergehen, glauben viele, dass medizinisches Cannabis eine nützliche Therapie für Menschen sein könnte, die mit dieser Krankheit leben. Aber gibt es Beweise dafür?

Was ist Arthritis und Arthrose?

Arthrose Knie cbd

Arthritis ist eine häufige entzündliche Erkrankung der Gelenke, die Schmerzen und Beschwerden verursacht. Es kann sich auch auf andere Lebensbereiche auswirken, einschließlich der Mobilität, der Fähigkeit, alltägliche Aufgaben zu erledigen, und der allgemeinen Lebensqualität. Verschiedene Formen von Arthritis – einschließlich der häufigsten Arten: Rheumatoide Arthritis und Osteoarthritis betreffen schätzungsweise über 10 Millionen Menschen in Frankreich. Daher ist die Identifizierung wirksamer Behandlungsoptionen ein wichtiger Bereich, den es zu berücksichtigen gilt.

Für Arthritis/Osteoarthritis wurde noch keine Heilung gefunden, und die derzeitigen Behandlungsmethoden zielen darauf ab, die Symptome zu kontrollieren und das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen.

Derzeit werden eine Reihe von Behandlungsoptionen verwendet, darunter nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) und Schmerzmittel auf Opioidbasis .

Obwohl diese Therapien kurzfristig wirksam sein können, deutet dies darauf hin, dass ihre Wirksamkeit im Laufe der Zeit abnimmt , ganz zu schweigen von dem erheblichen Risiko einer Sucht und Überdosierung im Zusammenhang mit Opioiden.

Das ungünstige Nutzen-Risiko-Profil vieler Behandlungsoptionen für Arthritis und Osteoarthritis hat viele Menschen dazu veranlasst, nach alternativen Therapien, einschließlich Cannabis, zu suchen.

Medizinisches Cannabis zur Behandlung von Arthrose?

medizinisches Cannabis für Osteoarthritis

Eine wachsende Zahl von Beweisen deutet darauf hin, dass Cannabis und seine Derivate bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen hilfreich sein können, zusätzlich zur Verbesserung der Lebensqualität.

Die beiden häufigsten Cannabinoide – CBD und THC – waren Gegenstand kürzlich durchgeführter Studien zur Bewertung dieser potenziellen Vorteile. Obwohl qualitativ hochwertige klinische Beweise begrenzt bleiben (dank des jahrzehntelangen Verbots), haben mehrere Studien gezeigt, dass medizinisches Cannabis Schmerzzuständen, einschließlich Arthritis, zugute kommen kann.

Und es ist nicht nur eine theoretische Verbindung: Eine Studie aus dem Jahr 2019 mit mehr als 1.000 Arthritispatienten ergab, dass 37 % Cannabis zur Behandlung von Arthritis und 57 % CBD-Produkte ausprobiert hatten. Darüber hinaus sagten 97 % derjenigen, die angaben, Cannabis probiert zu haben, dass es ihre Symptome verbesserte; 93 % der CBD-Anwender berichteten auch über eine Verbesserung der Arthritis-Symptome. Aber werden diese Ergebnisse durch andere klinische und reale Studien bestätigt?

mehr Beweise für die Wirksamkeit von Cannabis bei Osteoarthritis

In den letzten Jahren haben sich mehrere Studien auf das Potenzial von medizinischem Cannabis zur Behandlung von Arthritis konzentriert. Viele von ihnen haben die selbstberichteten Wirkungen verschiedener medizinischer Cannabispräparate ausgewertet. Beispielsweise entwickelten Forscher in einer Studie aus dem Jahr 2022 einen neuen, anonymen Fragebogen, der einer Stichprobe von Arthritis-Patienten verabreicht wurde. Die Teilnehmer wurden über verschiedene Kanäle rekrutiert, darunter Social-Media-Konten und Newsletter.

Nach der Analyse der Antworten der Teilnehmer wurde festgestellt, dass die Befragten die Verwendung von CBD mit Verbesserungen der Schmerzen (83 %), der körperlichen Funktion (66 %) und der Schlafqualität (66 %) in Verbindung brachten.

Darüber hinaus berichtete die Mehrheit der Teilnehmer auch, dass sie die Einnahme anderer Medikamente , einschließlich Entzündungshemmer , Opioide und Paracetamol, reduziert oder ganz eingestellt haben , nachdem sie mit der Einnahme von CBD begonnen hatten.

Verschiedene andere Studien haben gezeigt, dass medizinisches Cannabis bei der Verbesserung von Schmerzen und Lebensqualität hilfreich sein kann – zwei Hauptursachen bei Arthritis-Patienten. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab beispielsweise, dass medizinischer Cannabiskonsum mit weniger Schmerzen verbunden war . Verbesserung der funktionellen Ergebnisse und Reduzierung des Opioidkonsums.

Cannabis Medical, wie funktioniert es?

Es ist bekannt, dass Cannabinoide wie CBD und THC – und eine Reihe anderer von der Cannabispflanze produzierter Verbindungen – mit dem menschlichen Endocannabinoidsystem (ECS) interagieren. Dieses Rezeptorsystem spielt eine wichtige Rolle bei einer Reihe wichtiger physiologischer und kognitiver Funktionen, einschließlich Schmerz- und Entzündungssignalisierung. Daher gilt die SEC als potenziell wirksames Ziel für neue Therapien zur Behandlung von Schmerzen.

Video zur Rolle des Encannabinoid-Systems im Körper:

SEC spielt auch eine Rolle bei der Stimmungsregulierung, was bedeutet, dass es ein wirksames Ziel für die Behandlung von Erkrankungen wie Angstzuständen und Depressionen sein kann. Dies erklärt, warum immer mehr Menschen CBD-Produkte als alternative Möglichkeit zur Stressbewältigung ausprobieren.

Im klinischen Umfeld kann diese potenziell angstlösende Eigenschaft dazu beitragen, die Lebensqualität von Patienten mit einer Vielzahl von Erkrankungen zu verbessern.

Ein medizinisches Cannabis-Rezept für Arthritis oder Osteoarthritis in Frankreich erhalten?

Obwohl Cannabis im Jahr 2021 in ein experimentelles Programm aufgenommen wurde, ergab eine aktuelle Studie, dass Millionen von Menschen in Frankreich immer noch auf dem Schwarzmarkt erhältliche Freizeit-Cannabisprodukte zur Selbstmedikation verwenden.

Diese Situation ist größtenteils auf die anhaltenden Hindernisse für die Behandlung von medizinischem Cannabis in Frankreich zurückzuführen. Da Cannabis im Rahmen eines Experiments zugelassen wurde, hat die ANSM bisher nur drei medizinische Cannabisrezepte genehmigt.

Weitere Informationen zum Zugang zu einem Rezept für medizinisches Cannabis finden Sie unter:

So erhalten Sie in Frankreich ein Rezept für medizinisches Cannabis


0 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Gute Herstellungspraxis (BPF) oder GMP, dieses Logo garantiert die Qualität, Sicherheit und Konformität der hergestellten Produkte.

Bei Labortests durch Dritte werden Produkte von einem unabhängigen Unternehmen analysiert, um ihre Qualität zu überprüfen .

Bio-Hanf ist eine Hanfsorte, die nachhaltig ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln angebaut wird.

Bio-Zutat: Natürlich gewachsenes, chemikalienfreies und umweltfreundliches Produkt.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Seite haben.