Livraison GRATUITE dès 29.99€
+ 5000 clients satisfaits
SOLDE -20% (ajouter au panier)
SOLDE -20% (ajouter au panier)
Paiements 100% sécurisés

Die Auswirkungen von CBD auf das Restless-Legs-Syndrom

Die Auswirkungen von CBD auf das Restless-Legs-Syndrom
Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) betrifft etwa einen von 10 Franzosen.Viele Patienten mit RLS suchen nach Möglichkeiten, die Symptome dieser Krankheit zu lindern. Einige von ihnen wenden sich CBD-Öl und medizinischen Cannabisprodukten zu, um diesen Zustand zu behandeln.

Wissenschaftliche Studien von Forschern zeigen, dass Cannabidiol-Öl ein möglicher Weg zur Behandlung von Schmerzen ist, sogar von chronischen Schmerzen im Zusammenhang mit RLS. Es sind jedoch mehr Forschung und mehr Beweise erforderlich, um vollständig zu bestätigen, dass CBD-Öl vielen RLS-Patienten helfen kann, die mit täglichen Schmerzen zu kämpfen haben.

Mit dem Abschluss weiterer Forschungen, insbesondere am Menschen, könnte CBD-Öl als Behandlung eines Tages dazu beitragen, die Lebensqualität von RLS-Patienten in der Zukunft zu verbessern.

Was ist das Restless-Legs-Syndrom?

Das Restless-Legs-Syndrom (RLS), auch als Willis-Ekbom-Krankheit bekannt, ist eine neurologische Erkrankung, die ungewöhnliche, schmerzhafte Empfindungen in den Beinen verursacht. Menschen mit dieser Art von neurologischer Störung entwickeln aufgrund der schmerzhaften Empfindungen einen unkontrollierbaren Drang, ihre Beine ständig zu bewegen.

Viele Menschen mit RLS erleben diese unangenehmen Empfindungen später am Tag, wobei sich die Symptome nachts verschlimmern. RLS-Symptome wecken Menschen normalerweise auf und die schmerzhaften Empfindungen hindern sie daran, wieder in einen gesunden Schlaf zu finden.

Es wird angenommen, dass sich diese Symptome verschlimmern, wenn Sie inaktiv sind und längere Zeit sitzen und unter Stress stehen. Gehen oder Bewegen der Beine während des Trainings hilft, die Symptome zu lindern.

Video zum Restless-Legs-Syndrom:

Die Ursache des RLS ist derzeit unbekannt. Eine wissenschaftliche Studie von Forschern des International Journal of Environmental Research and Public Health aus dem Jahr 2020 zeigt jedoch, dass bestimmte Faktoren zu RLS beitragen können.

Nierenerkrankungen, Genetik und ein Ungleichgewicht von Neurotransmittern im Gehirn sind ebenfalls mögliche Ursachen für das Restless-Legs-Syndrom.

Wie wird das Restless-Legs-Syndrom normalerweise behandelt?

Unbehandelt beeinträchtigt RLS die Lebensqualität einer Person. Das Restless-Legs-Syndrom hält Sie nachts wach, verstärkt tagsüber die Müdigkeit und beeinträchtigt Ihr tägliches Leben. Während schlafloser Nächte beginnen andere Körpersysteme zusammenzubrechen, was sich auf Veränderungen in Stimmung, Fokus, Gedächtnis und Aufmerksamkeit auswirkt.

RLS und schlechter Schlaf können ohne angemessene medizinische Versorgung zu Depressionen und Angstzuständen führen.

Eine der wenigen Möglichkeiten zur Behandlung von RLS erfordert die Aufdeckung der Grundursachen, um auf das zugrunde liegende Problem hinter der Erkrankung zuzugreifen. Selbst wenn Sie die Grundursache von RLS nicht bestimmen können, können Sie seine Symptome lindern.

Sie können beginnen, indem Sie die notwendigen Änderungen an Ihrem Lebensstil und Ihrer Ernährung vornehmen.

Hier sind einige Tipps, um die Symptome von Restless Legs zu reduzieren:

  • Ernährungsumstellung, Beseitigung entzündlicher Lebensmittel.
  • Befolgen Sie ein regelmäßiges Trainingsprogramm.
  • Entwickle bessere Schlafgewohnheiten.
  • Nehmen Sie oft warme, wohltuende Bäder.
  • Vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke wie Kaffee und Softdrinks.
  • Hören Sie auf zu rauchen und Alkohol zu trinken.

Ihr Arzt kann Ihnen auch Medikamente vorschlagen wie:

  • Muskelrelaxantien zur Kontrolle von Muskelkrämpfen oder -krämpfen.
  • Schlaftabletten zur Beseitigung von schlaflosen Nächten oder Schlaflosigkeit.
  • Analgetika zur Linderung schwerer oder chronischer Schmerzen.
  • Antikonvulsiva oder Antikonvulsiva.
  • Arzneimittel wie Rotigotin und Ropinirol, die Dopaminrezeptoren blockieren (sogenannte Dopaminagonisten).

Eine Sache, die zu beachten ist, ist, dass diese Medikamente laut Arzneimittelbewertungen mit einigen kurzfristigen Nebenwirkungen verbunden sind, darunter Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit. Es gibt auch unbestätigte Daten, die darauf hindeuten, dass eine medikamentöse Behandlung zu einer Abhängigkeit oder Toleranz gegenüber bestimmten Medikamenten führen kann.

Bei Arzneimitteltoleranz kann es erforderlich sein, die Dosis des Patienten über einen längeren Zeitraum zu erhöhen, um eine Abschwächung der Arzneimittelwirkung zu spüren. Dies kann jedoch langfristig zu einer Verschlechterung der RLS-Symptome führen.

Andererseits gilt CBD-Öl als relativ sichere, nicht psychoaktive und ungiftige Substanz, die helfen kann, die Symptome von RLS zu lindern. Obwohl die Wirksamkeit von Cannabis zur Behandlung von RLS noch zugelassen werden muss, zitieren viele Anwender die Fähigkeit von Cannabidiol, das Restless-Legs-Syndrom zu lindern.

Um zu verstehen, wie CBD funktioniert, müssen wir uns zunächst das Endocannabinoid-System und seine Funktionsweise ansehen.

Das Endocannabinoid-System des Körpers und das Restless-Legs-Syndrom
Das Endocannabinoid-System (oder ECS) spielt bei vielen psychologischen Funktionen des menschlichen Körpers eine Rolle. Es hilft, Appetit, Stress und Schmerzen im Zusammenhang mit Entzündungen zu regulieren. Dieses System besteht aus drei Hauptkomponenten: Endocannabinoide, Cannabinoidrezeptoren (CB1 und CB2) und auch Enzyme, die beim Abbau von Endocannabinoiden helfen.

Erklärvideo zum Endocannabinoid-System:

Cannabinoid-Rezeptoren (CB1 und CB2) kommen in allen Teilen des Körpers vor. Die meisten CB1-Rezeptoren befinden sich jedoch im Gehirn und im Rückenmark.

Daher modulieren diese Rezeptoren leicht viele psychologische Funktionen wie Appetit, Gedächtnis, Angst, Angst, Schmerz, Schlaf und sensorische und motorische Reaktionen, sobald sie in diesem System aktiviert sind.

CB2-Rezeptoren befinden sich jedoch hauptsächlich im Immunsystem. Wenn es aktiviert wird, ist das Ergebnis eine Verringerung der Entzündung. Die Hauptfunktion von Endocannabinoiden besteht darin, die verschiedenen Chemikalien im Körper auszugleichen.

Folgen eines Mangels an Endocannabinoiden:

Wenn Schmerzen, Krankheiten und Infektionen auftreten, wird das ECS-Gleichgewicht gestört und es treten Symptome auf. Unbehandelt kann ein unausgeglichenes ECS zu Fehlfunktionen führen.

Menschen mit RLS entwickeln einen niedrigeren Dopaminspiegel oder eine ungewöhnlich hohe Dopaminsynthese im Körper. Dies beeinträchtigt die Fähigkeit des Gehirns, die motorischen Bewegungen der Gliedmaßen zu steuern. Die Folge sind schmerzhafte Krämpfe und Muskelkrämpfe.

Bewegungsstörungen, Schwindel, Müdigkeit und Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit RLS können mit Eisenmangel in Verbindung gebracht werden. Eisenpräparate können helfen, die Symptome zu überwinden.

Studien zeigen, dass sich RLS-Symptome verschlimmern, wenn der Körper aufgrund chronischer Schmerzen eine Entzündung erfährt. Es beeinflusst den Dopamin- und Eisenspiegel im Gehirn.

Es wurde nicht genügend Forschung betrieben, um die Wirkungen des Endocannabinoid-Systems bei RLS zu untersuchen. Es wird jedoch angenommen, dass Multiple Sklerose, Parkinson und Huntington die Folge eines gestörten Endocannabinoidsystems sind. CBD und medizinisches Cannabis können dieses System und seine Funktionen zur Wiederherstellung, Heilung und Linderung von Schmerzen und Entzündungen unterstützen.

Vollspektrum-CBD-Öle

Studien zeigen, dass Patienten mit Parkinson-Krankheit gut auf Cannabidiol-Öl ansprechen. Da die Wirkung der Cannabisverbindung CBD bei dieser Erkrankung vielversprechend ist, wurde vermutet, dass sie für RLS von Vorteil sein könnte.

Die Wirkung von CBD und der Restless-Legs-Krankheit?

Cannabidiol ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus der Cannabispflanze (Cannabis Sativa), das mehrere heilende Eigenschaften haben kann. Peer-Review-Studien von akademischen Institutionen und medizinischen Verbänden haben gezeigt, dass CBD durch die Bindung an Cannabinoid-Rezeptoren wirkt. Wenn dies auftritt, verursacht es therapeutische Wirkungen, die Schmerzen, Entzündungen, Angstzustände und Depressionen lindern.

So kann CBD helfen, die Symptome von RLS zu lindern:

RLS und Schmerzen scheinen Hand in Hand zu gehen. Die Betroffenen beschreiben das schmerzhafte Gefühl von RLS als einen stechenden, kriechenden Schmerz, der an der Innenseite der Beine aufsteigt. Einige behaupten sogar, dass das Gefühl einem elektrischen Schlag in Kombination mit innerem Juckreiz ähnelt. Diese Schmerzen verursachen Bewegungsstörungen, Beinzittern und mögliche Schlafstörungen.

Es hat sich gezeigt, dass CBD eine starke analgetische Wirkung hat, da es an Rezeptoren bindet, die eine Rolle bei der Kontrolle der Reaktion des Körpers auf Schmerzen spielen. Cannabidiol bindet an Rezeptoren, sodass die Zellen keine schmerzverursachenden Verbindungen abgeben können.

CBD stimuliert auch die Zellen, diese schmerzverursachenden Verbindungen wieder aufzunehmen, während es das Schmerzempfinden in Ihrem Körper reduziert. Kurz gesagt, Sie spüren keine starken Schmerzen.

CBD ist eine Entzündung?

Entzündungen, die aus chronischen Schmerzen resultieren, könnten laut Forschern eine Rolle bei der Entwicklung von RLS-Symptomen spielen. Es kann jedoch auch helfen, den Dopamin- und Eisenspiegel im Gehirn, chronische Müdigkeit und Schmerzen zu reduzieren.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Cannabidiol aktivieren Cannabinoidrezeptoren, die Schmerzen im Körper lindern, aber es tut so viel mehr.

Diese Aktivierung führt zu Apoptose (Zelltod) von Immunzellen. Diese Zellen hören auf, Signale zu senden, um Reserve-Immunzellen für die in einem bestimmten Bereich verursachte Entzündung abzurufen. CBD scheint nur diese abnormalen Immunzellen zu beeinflussen, während gesunde Zellen geschützt werden.

CBD bei neurologischen Erkrankungen: Stress, Angst und Depression

Menschen, die die Auswirkungen von RLS erfahren, haben auch ein höheres Risiko für Stress, Depressionen und Angstzustände . Auch Panikstörungen können auftreten. CBD kann Stress und Angstzustände reduzieren und helfen, die Symptome von Depressionen zu verbessern.

Dies geschieht durch die Stabilisierung anormaler Neurotransmitterspiegel im Gehirn, sodass Sie ruhiger und klarer denken können.

Eines der Hauptprobleme, die durch RLS verursacht werden, ist Schlafmangel, da das schmerzende Gefühl in den Beinen es einer Person nicht erlaubt, nachts zu schlafen. Muskelschmerzen, Krämpfe und Zittern können sogar eine Person aus einem erholsamen Schlaf aufwecken. Das Ergebnis ist Schlafentzug, der die allgemeine Gesundheit einer Person beeinträchtigt.

CBD hilft, eine Reihe von Symptomen von RLS zu lindern. Eines der Symptome ist ein verbesserter Schlaf. Patienten mit erholsamem Schlaf arbeiten tagsüber tendenziell effizienter und erleben weniger Angst- und Depressionsmomente.

CBD für das Restless-Legs-Syndrom

Es gibt keine ausreichenden anekdotischen Beweise, um die Verwendung von CBD zur Linderung von RLS-Symptomen zu unterstützen. Eine Studie zeigte jedoch, dass die Einnahme von CBD-Tinktur sublingual (unter der Zunge) zu einer besseren Nachtruhe führte.

Was ist die beste CBD-Dosis für das Restless-Legs-Syndrom?

Die CBD-Dosierung ist keine Einheitslösung. Viele Faktoren beeinflussen die Dosierung. CBD-Öle sind manchmal schwieriger zu dosieren. Kapseln oder Pflaster bieten normalerweise eine konstante Dosis, aber die empfohlene Dosis ist möglicherweise nicht ideal für Sie.

Der beste Weg, um herauszufinden, welche Cannabidiol-Dosis für Sie richtig ist, ist, mit einer relativ niedrigen Dosis zu beginnen. Arbeiten Sie sich langsam bis zu der Dosis vor, bei der Sie die Wirkung spüren. Wenn die Wirkung zu unangenehm wird, kehren Sie zur vorherigen Dosis zurück.

Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie ein neues Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder Ihre Ernährung ändern.

Unruhige Beine cbd-Dosierung, eine gute Faustregel ist, diese einfache Regel zu befolgen:

Wenn Sie leichte Symptome haben oder eine niedrige Konzentration benötigen, wird empfohlen, dass Sie zu Beginn 10 mg CBD einnehmen.

Wenn Sie mäßige Symptome haben oder eine mäßige Konzentration benötigen, wird die Einnahme von 30 mg empfohlen

Wenn Sie starke Symptome haben oder eine hohe Konzentration benötigen, wird die Einnahme von 60 mg empfohlen

Als Anhaltspunkt geben, Rücksprache mit Ihrem Arzt halten, auf Arzneimittelwechselwirkungen achten.

Wie wählt man das beste CBD-Produkt aus?

Die Welt der CBD kann sehr verwirrend sein. Bei so vielen Online-Unternehmen, die CBD verkaufen und endlose Informationen anbieten, kann es eine Herausforderung sein, zuverlässige Quellen zu finden. Beim erstmaligen Kauf von CBD sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen.

Suchen Sie nach einem seriösen Unternehmen, das ein COA ( Analysezertifikat ) anbietet und Tests von Drittanbietern in einem unabhängigen Labor durchführt.

Cbdtech bietet das und mehr. Unsere Produkte werden aus Bio-Hanf hergestellt und wir verwenden keine künstlichen Inhaltsstoffe oder aggressiven Chemikalien. Es ist ein völlig natürliches CBD-Erlebnis!

Bei der Auswahl von Cannabidiol-Produkten, um bei Symptomen von RLS, Angstzuständen oder anderen Störungen zu helfen, sind hier die Haupttypen von CBD-Produkten aufgeführt.

CBD-Öle :

Sublingual (unter der Zunge) eingenommen, werden diese Produkte von vielen als die beste Form von CBD-Öl angesehen und bieten die schnellste Wirkung.

CBD-Kapseln:

Orale Kapseln ohne Geschmack. Sie werden die Auswirkungen nicht sofort spüren, da sie sich ihren Weg durch das Verdauungssystem bahnen müssen, bevor sie in die Leber und den Blutkreislauf gelangen können.

Um die Zeit bis zum Auftreten der Wirkung zu minimieren, vor den Mahlzeiten auf nüchternen Magen einnehmen.

CBD-Kuchen oder Bonbons:

Erhältlich in Form von Kuchen , Keksen, Pralinen und Bonbons ist eine köstliche Art, CBD einzunehmen.

Diese Produkte müssen absorbiert werden, was bedeutet, dass die Wirkung einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Inhalation ist ein weiterer schneller Weg, um die Wirkung von Cannabidiol zu erleben. Die Verdunstung erhält jedoch aufgrund möglicher Gesundheitsprobleme negative Aufmerksamkeit.

Lotionen, Cremes oder Balsame für die Haut:

Dieses CBD-Produkt ist als Lotion, Creme, Balsam oder Salbe erhältlich und wird auf die Haut aufgetragen, um Schmerzen in einem bestimmten Bereich des Körpers zu lindern. Dieses Produkt bietet auch eine langsame Freisetzung von CBD und wird am besten für RLS-Symptome in isolierten Bereichen verwendet, in denen Schmerzen und Entzündungen auftreten.

Welches Kraut für unruhige Beine?

Es gibt homöopathische, natürliche Behandlungen, einschließlich Cannabidiol, um unruhige Beine zu lindern.

Unruhige Beine sind oft mit einer Schwäche der Beinmuskulatur verbunden. Diese Muskelschwäche ist auf eine schlechte Durchblutung zurückzuführen.

CBD-Rechtsstatus

Die Farm Bill legalisierte Industriehanf in Frankreich. Der Anbau, die Produktion und der Verkauf von Cannabinoiden wie CBD ist legal geworden. Allerdings sind nur Produkte legal, die 0,2 % THC (die in Cannabispflanzen vorkommende psychoaktive Verbindung) oder weniger enthalten. Alles über 0,2 % THC ist nach französischem Recht illegal.

Wenn Sie sich entscheiden, CBD gegen das Restless-Legs-Syndrom einzunehmen, wenden Sie sich an die richtigen Leute. Bei cbdtech sind wir hier, um alle Ihre Fragen zu CBD und unserem Prozess zu beantworten, um Ihnen die hochwertigsten CBD-Produkte anzubieten.


0 Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Gute Herstellungspraxis (BPF) oder GMP, dieses Logo garantiert die Qualität, Sicherheit und Konformität der hergestellten Produkte.

Bei Labortests durch Dritte werden Produkte von einem unabhängigen Unternehmen analysiert, um ihre Qualität zu überprüfen .

Bio-Hanf ist eine Hanfsorte, die nachhaltig ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln angebaut wird.

Bio-Zutat: Natürlich gewachsenes, chemikalienfreies und umweltfreundliches Produkt.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Seite haben.